Endlich Semesterferien

Die ie letzten Wochen der Vorlesungszeit und die ganzen Prüfungen waren extrem anstregend. Lediglich die Prüfung in Medienwissenschaften war ein totaler Witz. Es kamen fast die gleichen Aufgaben ran, wie in den Jahren zuvor und besonders viel wissen musste man auch nicht. Geschrieben wurde im großen Hörsaal und nur 2 Personen beaufsichtigten die Prüfung. Es wurde gespickt, wie ich es selbst in den schönsten Schuljahren nicht erlebt habe.

Die Mathe-Prüfung war aber um so heftiger. Ich habe die 90 Minuten durch geschrieben ohne Pause, und trotzdem habe ich nicht mal annähernd alle Aufgaben geschafft. Ich war echt gespannt, wie die Prüfung aus geht und heute wurden dann endlich die Ergebnisse im Internet veröffentlicht. Und ich muss sagen, das Ergebnis hat mich fast umgehauen. Ich habe eine glatte 3.0, damit sind nur 11 Leute besser als ich (von ca. 190)! Fast alle meine Kumpels haben bestanden, darauf kann man schon mal anstoßen.

Jetzt kann ich die Semesterferien etwas entspannter genießen und mich mehr meinen Hobbys widmen. Mein Blog muss nämlich endlich mal überarbeitet werden und außerdem will ich noch ein paar Fotos nach bearbeiten.