Nur noch 2 Tage bis Schweden

So langsam wirds ernst! Die letzten Gäste verlassen meine Abschiedsfeier, Leute rufen an und wünschen mir viel Glück und der Blick meiner Freundin Antje wird zunehmend ernster. Mir wird endgültig klar, dass ich mich auf neuen Pfaden bewege. Was vorher weit weg schien, wird nun Wirklichkeit. Es werden die letzten Weinflaschen im Kreis der Familie geleert, dann folgt eine unruhige Nacht.

Ich werde die nächsten Monate nicht in diesem Blog berichten, sondern in meinem extra eingerichteten Schweden-Tagebuch. Ich hoffe, Ihr bleibt weiterhin so treue Leser!

Erkenntnisse: Man hat nicht genug Zeit, um sich von allen zu verabschieden.