Wie kommt man als Student günstig an ein Fahrrad?

Seien wir mal ehrlich, so richtig Geld hat man ja als Student eigentlich nie und ein eigenes Auto haben auch nur die aller wenigsten. Um trotzdem mobil zu bleiben, muss man da wohl oder übel das Fahrrad benutzen. In Cottbus ist das übrigens überaus angenehm, denn die Stadt liegt im Flachland und es gibt hier so gut wie keine Anstiege. Nachdem ich viele Leute für meine Geburtstags-Fahrradtour nächsten Samstag eingeladen hatte (darunter auch viele internationale Studenten), brauchten die natürlich alle ein Fahrrad. Am Schwarzen Brett der Uni hing gerade nicht allzu viel aus und die Fahrradhändler wollten teilweise utopische Preise für alte Fahrräder haben. Glücklicherweise gibt es hier in Cottbus noch eine andere Möglichkeit, um billig an gebrauchte Fahrräder zu kommen: Die Fahrradauktion!

Jedes Jahr veranstaltet das Fundbüro der Stadt Cottbus eine Auktion von nicht abgeholten Fundsachen im Innenhof des Rathauses. So auch heute. Neben vielen Fahrrädern wurden auch Taschen, Werkzeug, Kindersitze, Kinderwagen (Wie kann man eigentlich einen Kinderwagen vergessen?!) und anderes Zeug verkauft. Erstaunlich viele Studenten haben sich dort eingefunden und so wurden die Mindesgebote (5-20 €) für alle Fahrräder deutlich überschritten.

Trotzdem hat unsere Gruppe einige Schnäppchen gemacht (Santiagos Fahrrad hat nur 8 EUR gekostet), wohl auch weil teilweise wichtige Teile wie Lenker oder Sattel gefehlt haben. Aber dafür gibt es ja zum Glück die studentische Fahrradwerkstatt auf dem Campus, wo wir die Fahrräder kostenlos aufbessern können. Auf jeden Fall hat die Auktion viel Spaß gemacht, besonders wenn man sich die Verbissenheit mancher Mitbieter anschaut. Mal schauen, wenn ich nächstes Jahr noch hier bin, werde ich wohl selbst mal nach einem schönen Fahrrad schauen. Einige Rahmen fand ich echt schick!

So, jetzt darf ich mal weiter an meiner Masterarbeit schreiben, 10 Seiten habe ich schon geschafft.

2 Antworten auf „Wie kommt man als Student günstig an ein Fahrrad?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.