Mein erster Job-Wechsel

25 Feb
2016

Nach über fünf Jahren in einem der vorzeigebetriebe in Brandenburg habe ich mich entschlossen, meine Kündigung einzureichen und die Uckermark zu verlassen. Zugegebenermaßen ist mir dieser Schritt nicht leicht gefallen, denn ich habe mir in den letzten Jahren hier so einiges aufgebaut. Zudem spüre ich, dass es in meiner Heimat so langsam wieder aufwärts geht und neue Leute in die Stadt kommen.

Letztendlich musste ich aber meine beruflichen und privaten Vorstellungen unter einem Hut bringen – hier schien ein Job-Wechsel einfach die beste Lösung. Mein Arbeitgeber hat leider auch nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um mich vom Verbleib im Unternehmen zu überzeugen. Noch während meiner letzten Arbeitstage wurde meine Stelle in einer höheren Gehaltsstufe neu ausgeschrieben. So kann man es natürlich auch machen.

Jetzt freue ich mich erst mal auf die neuen Herausforderungen bei einem zukunftsweisenden Unternehmen in Berlin. Ich werde mit meinen Kenntnissen die Energiewende in Deutschland weiter voran bringen und die Stromnetzte der Zukunft aufbauen. Ich bin gespannt, was mich hier so erwartet!

Auf neuen Wegen

Kommentar hinterlassen

Hoch