Archiv für die Kategorie ‘Arbeit

Nach über fünf Jahren in einem der vorzeigebetriebe in Brandenburg habe ich mich entschlossen, meine Kündigung einzureichen und die Uckermark zu verlassen. Zugegebenermaßen ist mir dieser Schritt nicht leicht gefallen, denn ich habe mir in den letzten Jahren hier so einiges aufgebaut. Zudem spüre ich, dass es in meiner Heimat so langsam wieder aufwärts geht […]

Viele Studenten verlassen die Unis mit einem kleinen Schuldenberg und sind erstmal bemüht diesen Schuldenberg abzubauen. Nachdem man ein paar Jahre gearbeitet hat ist dieser Schuldenberg hoffentlich abgearbeitet und man sollte sich ernsthaft damit beschäftigen, ob man Geld für die spätere Rente anlegt. Klar, man zahlt ja jeden Monat automatisch in die Rentenkasse ein, aber […]

In meinem Berufsleben habe ich schon in so manchen Besprechungen gesessen, ohne einen Plan von der Thematik zu haben geschweige denn mitreden zu können. Zudem habe ich oft das Schmunzeln bekommen, wenn ebenso planlose Dienstleister versuchen, mit englischen Phrasen ein Verständnis für die Thematik vorzutäuschen. Nun gehen ich seit ein paar Monaten regelmäßig zu einer […]

Mittlerweile bin ich im Berufsleben angekommen und habe den Gedanken akzeptiert, dass man nicht ewig wie ein Student weiterleben kann. Zwar wohne ich immer noch in einer (super) WG und versuche möglichst viel zu unternehmen, aber man schafft einfach nicht mehr alles. Genauso wie ich an der Uni viel neues erfahren habe, ist dies auch […]

Eigentlich wollte ich mich in meinem letzten Monat vor dem Arbeitsbeginn noch mal richtig auf der sozialen Hängematte ausruhen und einfach nur Geld vom Staat kassieren. So komisch es klingt, ich wollte einfach mal Hartzer sein! Ich wollte endlich mal mitreden können bei diesen sinnlosen Kneipen-Diskussionen, wo man über den Staat schimpft, der einem keinen […]


Hoch