Silvester in Burg Stargard

Silvester ist ja auch immer der Geburtstag meines Großvaters und da es dieses Jahr einen runden Geburtstag gibt, haben wir uns was besonderes einfallen lassen. Die ganze Familie feiert in Burg Stargard! Laut Wikipedia ist die Stadt für 2 Dinge bekannt: Die Burg und die hohe Anzahl rechtsextremer Kameradschaften. Ersteres haben wir gesehen, letzteres nicht.

Für die Feier hatten wir uns extra Räumlichkeiten in einer Pension gemietet, so konnten wir schön feiern und brauchten uns um den Heimweg keine Sorgen machen (wir haben dort auch geschlafen). Am 31. haben wir auch noch eine Burgführung mitgemacht. Es war zwar trotz alkohlischen Zugeständnissen ziemlich kalt, aber dafür waren wir in der nördlichsten Höhenburg Deutschlands. Der Ausblick vom Bergfried ist auch sehr gut!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.