House-Running in Berlin

Nachdem mein Bruder und ich jeweils Gutscheine für ein House-Running in Berlin zum Geburtstag geschenkt bekommen hatten, wollten wir uns dieses Wochenende nun endlich der Herausforderung stellen. Mitten im Zentrum Berlins am Park Inn Hotel haben wir uns unter den Augen der Familie von über 100 Meter abseilen lassen. Zunächst mussten wir aber knapp eine Stunde auf dem Dach des Hotels verharren, da es zu windig war. Mit einer etwas veränderten Variante (mit zwei Seilen) sind wir dann doch runter gekommen. Es war echt wahnsinn, sich ganz auf die Technik zu verlassen und sich einfach an der Dachkante fallen zu lassen. Der Weg runter ging eigentlich recht schnell (für meine Begriffe zu schnell), obwohl man durch die Windböen teilweise für einige Meter den Kontakt zur Hauswand verloren hat. Es war schon irgendwie cool, da an der Hauswand zu hängen und unten drunter wuseln hunderte Leute über den Alex. Definitv weiter zu empfehlen!

An der Dachkante des Park Inn Hotels und unter mir nur der Alexanderplatz
An der Dachkante des Park Inn Hotels und unter mir nur der Alexanderplatz
Blick von unten auf die Glasfassade. Durch die Windböen wurde man manchmal ziemlich abgetrieben.
Blick von unten auf die Glasfassade. Durch die Windböen wurde man manchmal ziemlich abgetrieben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.