Neue Züge beim RE3

Als ich heute den Zug betrat wurde ich angenehm überrascht. Die Bahn hat investiert und für die Strecke des RE3 zwischen Schwedt/Oder und Elsterwerda neue Züge angeschafft. Es sind wieder die typischen Regionalzüge mit zwei Etagen, allerdings gibt es einige sinnvolle Verbesserungen.

So ist in manchen Waggons die komplette untere Etage für Fahrräder vorbehalten. Das macht durchaus Sinn, damit die ganzen Fahrrad-Touristen endlich stressfreier in die Uckermark kommen. Der Raum sieht echt riesig aus, wenn man den das erste mal sieht. Zudem haben so gut wie alle Plätze nun eine Steckdose, das kennt man ja sonst nur von Fernverkehrszügen. Außerdem gibt es nun auch entwas ungewöhnlich anmutende Fünfersitze und an den Enden des Waggons Kameras.

Ich bin wirklich positiv überrascht und freue mich über diesen Generationenwechsel. So macht das Bahnfahren wieder mehr Spaß.

20140715-172915-62955357.jpg

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.